Archive for the 'Reisetagebuch' Category

Jan 14 2011

Indien

Published by under Reisetagebuch

Abfahrt – Uhr Agonda Beach KM-Stand 16.402 Ankunft – Uhr Agonda Beach KM-Stand 16.402 Der Tag hatte ein Projekt: Kühlschrank! Vor der Abfahrt in Nürnberg checkten wir diesen – es gab eine riesen Stichflamme hinter der Küche, und dann liessen wir es sein. In der Türkei kauften wir uns einen kleinen tragbaren, der über den […]

No responses yet

Jan 13 2011

Indien

Published by under Reisetagebuch

Abfahrt – Uhr Agonda Beach KM-Stand 16.083 Ankunft – Uhr Agonda Beach KM-Stand 16.402 Die Faulheit vom Vorabend holte uns heute ein: Wieder einmal grasten die Kühe unser Revier ab. Der Karton mit Bier wurde gefressen und alle Flaschen verteilen sich frühmorgens mit einem Höllenlärm auf dem Platz. Bis wir aus dem Bus gesprungen sind, […]

No responses yet

Jan 12 2011

Indien

Published by under Reisetagebuch

Abfahrt – Uhr Agonda Beach KM-Stand 16.083 Ankunft – Uhr Agonda Beach KM-Stand 16.402 So, den Tagesablauf von Agonda haben wir schon verinnerlicht. Punkt 6.30 Uhr wecken uns die Krähen auf. Also raus aus dem Bus, sich ärgern, eine Zigarette rauchen und dann entschliessen, noch einmal ins Bett zu krabbeln. Ca. 7.15 Uhr weckt uns […]

No responses yet

Jan 11 2011

Indien

Published by under Reisetagebuch

Abfahrt – Uhr Agonda Beach KM-Stand 16.083 Ankunft – Uhr Agonda Beach KM-Stand 16.402 Der Morgen war spannend: Wie sieht unser Stellplatz im Hellen aus, wer ist alles hier, wo können wir gut stehen für die Nächsten Wochen! Ich krabbelte aus dem Bus, und das erste was ich sah, war eine Yoga-Gruppe, die mitten auf […]

No responses yet

Jan 10 2011

Indien

Published by under Reisetagebuch

Abfahrt 9.30 Uhr Kolhapur KM-Stand 16.083 Ankunft 19.30 Uhr Agonda Beach KM-Stand 16.402 Heute morgen mussten wir wieder auf Lucys Hilfe Bauen. Abschleppseil angehängt, einige Meter bergauf gezogen & schon schnurrte Esperanza´s Motor wieder. Wir fuhren etwa 2 Stunden auf dem Highway entlang, bogen ab und wühlten uns in einer Stadt Richtung Westen zur Küste […]

No responses yet

Jan 09 2011

Indien

Published by under Reisetagebuch

Abfahrt 9.30Uhr Mumbai KM-Stand 15.751 Ankunft 17.45 Uhr vor Kolhapur KM-Stand 16.083 Welch grauenhafte Nacht war das. Der Bus hatte sich mächtig aufgeheizt und Nachts wollte es einfach nicht kühler werden. Und die ganze Zeit surrten uns die Moskitos um die Ohren und haben uns gepiesakt. Auf unserem Stellplatz sammelten sich mal wieder neugierige Inder. […]

No responses yet

Jan 08 2011

Indien

Published by under Reisetagebuch

Abfahrt 12 Uhr Daman KM-Stand 15.545 Ankunft 18.30 Uhr Mumbai KM-Stand 15.751 Heute sollte weitergehen. Zumindest für Lucy und Esperanza. Ursel, Udo, Nicole und Roland wollten noch ein wenig bleiben um Rolands Fieber restlos auszukurieren. Wir kehrten also die Busse aus, räumten alles wieder ein, putzten die Scheiben…was man halt so macht wenn es weiter […]

One response so far

Jan 07 2011

Indien

Published by under Reisetagebuch

Abfahrt – Uhr Daman KM-Stand 15.545 Ankunft – Uhr Daman KM-Stand 15.545 Beim Frühstück im Restaurant beschlossen wir heute morgen, doch noch einen Tag zu bleiben. Heute nahm ich mir den schon lange geplanten Strandspaziergang vor. Ich entdeckte jede Menge Tiere – die entweder schon tot oder gerade am verenden waren: Eine Wasserschlange, eine Hunde-Wasserleiche,… […]

No responses yet

Jan 06 2011

Indien

Published by under Reisetagebuch

Abfahrt – Uhr Daman KM-Stand 15.545 Ankunft – Uhr Daman KM-Stand 15.545 Die Gastfreundschaft der Inder ist unglaublich. Heute morgen bekamen wir eine neue Strasse vor die Nase gebaut. Ein bisschen mehr Rücksicht wäre aber noch liebenswürdiger gewesen. Schliesslich wird man nicht gerne von lärmenden Maschinen geweckt. Unser Streifenhörnchen von gestern Abend wurde natürlich im […]

No responses yet

Jan 05 2011

Indien

Published by under Reisetagebuch

Abfahrt – Uhr Daman KM-Stand 15.545 Ankunft – Uhr Daman KM-Stand 15.545 Der heutige Tag startete wie die vergangenen. Aufstehen, Kaffe machen und mit der Morgenzigarette direkt am Strand genießen. Die ersten Laute, welche wir vernahmen, war Udo, der in der Hängematte lümmelnd auf seiner Gitarre zupfte. Nach einem ausgiebigen Frühstück im „Chinese Town“ schnappten […]

No responses yet

Next »